Mülheim an der Ruhr, 06. Januar 2015

Ein nächtliches Mammutprojekt

Der Haupttechnikraum wurde über den Jahreswechsel erfolgreich verlegt und glänzt mit neuem Equipment

Der Raum, in dem alle Fäden der Mieter im HAUS DER WIRTSCHAFT zusammenlaufen, hat einen neuen Standort bekommen. „Die Technik mitsamt ihren Anforderungen hat sich seit dem Bau im Jahre 2004/05 erheblich verändert“, sagt IT-Experte und Projektleiter Rainer Bethscheider, der mit seiner Firma net advisory im HAUS DER WIRTSCHAFT sitzt und den Umzug des Technikraums im Auftrag von MWB in Eigenregie durchführte.

Der Raum sei damals für passive Technik konzipiert worden, wie etwa für das Durchleiten von Telefonanschlüssen, erklärt Bethscheider den ausschlaggebenden Grund für den Umzug. Heute beherberge er aber hauptsächlich aktive Technik, wie Router oder Lichtwellenleitungen, die allesamt eine enorme Abwärme produzieren. „Nicht selten wurden im Sommer Temperaturen von über 50 Grad Celsius gemessen, was zum Ausfall von zahlreichen Anschlüssen führte.“ Klimatisiert werden konnte der Raum nicht, da er sich direkt unter der Haupteingangstreppe befindet. „Zuletzt platzte er auch aus allen Nähten. Die Kapazitäten waren vollends ausgeschöpft.“

Als das Nachbarbüro der Firma „Discovering Hands“, die im Haus umzog, frei wurde, war der geeignete Platz für den neuen Technikraum schnell gefunden. „Obwohl es nur eine Tür weiter ging, war der Aufwand enorm“, sagt Rainer Bethscheider. Alle Leitungen mussten einzeln vom Netz genommen und in den Nachbarraum verfrachtet werden. Die Vorarbeiten dazu begannen bereits im November. Von Montag, den 29. Dezember bis zum 5. Januar, 1.00 Uhr, wurde das Umzugsprojekt gestemmt. „Ganz genau in 92 Stunden“, bilanziert Bethscheider und zeigt sich mit Ergebnis sehr zufrieden. „Alles läuft reibungslos, einzig die Klimaanlage muss noch kurzfristig installiert werden.“ Doch nicht nur gegen Hitze, auch gegen mögliche Wasserschäden ist der Raum, der nun mit modernstem Equipment und neuen Netzwerkschränken glänzt, gerüstet: es wurden 30 cm hohe Podeste erreichtet, Netzwerkschränke auf Sockel gestellt und Böden und Wände mit Schwimmbadfarbe gestrichen. „Auch im Falle einer Überschwemmung ist die Technik geschützt“, versichert Bethscheider.


Download

Laden Sie hier die
Broschüre zum HAUS
DER WIRTSCHAFT
im praktischen PDF-
Format herunter
PDF-Download

Freie Büros

Hier sehen Sie eine
Auswahl freier Büroflächen
Grundrisse ansehen

Mietauskunft

Rufen Sie uns gerne direkt an
oder senden Sie eine E-Mail:

Patricia Dodd
Tel. (0208) 696 12-271

E-Mail senden
HAUS DER WIRTSCHAFT · Wiesenstraße 35 · 45473 Mülheim an der RuhrImpressum